Bundesweiter Astronomietag 2018

Zum 16. Mal bietet am Samstag, dem 24. März 2018 der Astronomietag Anlass und Gelegenheit für alle Interessierten, sich über astronomische Themen zu informieren und selbst einen Blick ins All zu werfen. Der Astronomietag 2018 steht unter dem Motto „Das geheime Leben der Sterne“. Der abendliche Sternhimmel bietet dazu Ende März zahlreiche Himmelsobjekte, an denen man den Werdegang eines Sterns erläutern kann: von der „Geburt“ in gigantischen Gas- und Staubwolken mit dem Orionnebel als prominentes Beispiel, hin zu den „Sternkindergärten“ der offenen Sternhaufen mit den berühmten Plejaden im Stier. Aber auch einzelne Sterne stehen im Fokus, deren unterschiedliche Temperaturen man mit eigenem Auge sehen kann. Und selbst das Ende eines Sterns können die Besucher im Teleskop erfahren: zum Beispiel mit dem Eskimonebel in den Zwillingen als Vertreter der Planetarischen Nebel und dem Krebsnebel, einem Supernova-Überrest im Stier.

Programm

Neben der gefahrlosen Beobachtung der Sonne in unseren verschiedenen Spezialteleskopen bieten wir Abends auch die Möglichkeit den Sternhimmel an drei Beobachtungsstationen zu beobachten. Das Rahmenprogramm bilden verschiedene Vorträge, welche in ihrer Gesamtheit ein umfassendes Bild der Sterne und unseres Universums darstellen. Beginn der Veranstaltung ist 15:30 Uhr.
Ebenso bieten wir den Gästen die Möglichkeit unsere neu geschaffenen Räumlichkeiten zu sehen.

Sonnensystem Vortrag - Sonnensystem
24. März 15:30 Uhr

Unsere Planeten mit ihren Monden stellen die unmittelbare Nachbarschaft unserer Erde dar.

Trotzdem sind die Entfernungen so groß, dass Sonden jahrzehntelang unterwegs sind, um sie zu erforschen.
Wir stellen Ihnen ausführlich alle Planeten und deren wichtigste Monde vor und beantworten
die viel gestellte Frage, warum Pluto nicht mehr zur Planetenfamilie gehört.

Auch für Kinder geeignet!

 Sonne Vortrag - Die Sonne, der Stern von dem wir leben
24. März 16:30 Uhr DER STERN VON DEM WIR LEBEN
Ohne die Sonne gäbe es kein Leben auf unsere Erde. Doch es steckt viel mehr hinter unserem
Tagesgestirn als nur Licht und Wärme. Erfahren Sie, auf welch mannigfaltige Weise wir Menschen von
der Sonne profitieren und werfen Sie mit den Teleskopen der Sternwarte einen Blick auf den
Himmelskörper, dem wir alle unser Leben verdanken.
Planetarische Nebel Vortrag - Planetarische Nebel - Schicksal unserer Sonne
24. März 17:00 Uhr Was wird aus unserer Sonne in Zukunft werden? Anhand dieser und ähnlicher Fragen wird in
diesem Vortrag versucht in die faszinierende Welt der planetarischen Nebel einzudringen und ein
Verständnis für die Milliarden Jahre währende Entwicklung von Sternen zu gewinnen. Doch auch
Momente um die Form und die Farbvielfalt dieser Objekte zu bewundern kommen nicht zu kurz.
Was haben Lichtjahre von uns entfernte Objekte mit Planeten zu tun? 
ältesten Sterne Vortrag - Die Suche nach den ältesten Sternen
24. März 18:30 Uhr In diesem Vortrag begleiten Sie den Referenten auf seiner Suche nach den ältesten Sternen unserer Galaxis.
Sie werden dabei die Einblick in die Kosmologie und die großen ungelösten Rätsel der Wissenschaft erhalten.
Lernen Sie mehr über das Wesen des Universums und die Eigenschaften von Sternen und Galaxien kennen.
Sie werden überrascht sein, wo es die ältesten Sterne der Galaxie gibt.
Bei schönem Wetter ist ein Besuch dieser Sterne mit unserem Teleskop nicht ausgeschlossen!

Geeignet ab 10 Jahren
De nova Stella Vortrag - De nova Stella - der neue Stern
24. März 20:00 Uhr Am 11. November 1572 staunten die Astronomen als plötzlich ein neuer heller Stern im
Sternbild Kassiopeia zu sehen war. Erst nach 16 Monate verschwand dieser Eindringling
wieder scheinbar von der Sternensphäre.

Dadurch entstanden nicht nur einige wissenschaftliche Publikationen, sondern ein Weltbild kam ins Wanken.
Bisher waren die Menschen davon überzeugt das die Sternensphäre unveränderlich war.
Mit dieser Entdeckung machen wir uns auf eine spannende Reise durch die Geschichte und durchs Weltall.
Von den kleinsten Teilchen bis an die Enden des uns bekannten Universums - all dies kommt in diesem Phänomen zusammen.

Lassen sie sich überraschen von tollen Bildern und verblüffenden Erkenntnissen!

Achten sie auf passende Kleidung, da es im Verlauf des Abends deutlich kühler werden kann.

Kosten € 5,00 pro Person / Kinder bis 10 Jahre € 3,00

Mit dem Beitrag unterstützen Sie unsere Sternwarte bei der Fertigstellung unserer Baumaßnahme.

Weitere Informationen und Termine finden Sie auf unserer Facebook-Seite unter:

https://www.facebook.com/AVSO.de/events